Theresia Degener, Susanne Dern, Heike Dieball, Dorothee Frings, Dagmar Oberlies, Julia Zinsmeister

Anti­diskriminierungs­recht

Handbuch für Lehre und Beratungspraxis
Mit Lösungsbeispielen für typische Fallgestaltungen

23,00 

Lieferzeit: Paketbestellungen: 2-4 Werktage, Büchersendungen: bis 10 Werktage

Artikelnummer: 041 Kategorien: , ,

Beschreibung

Das Buch wendet sich speziell an psychosoziale Fachkräfte, die mit potenziell benachteiligten Gruppen (MigrantInnen, Frauen, Menschen mit Behinderungen, alten Menschen, Schwulen und Lesben) arbeiten. Einführend gibt es einen Überblick über die Einstellungs- und Vorurteilsforschung und beschreibt die soziale Lage benachteiligter Gruppen in Deutschland. Im Hauptteil befasst es sich mit dem rechtlichen Diskriminierungsschutz, jeweils bezogen auf die konkreten Probleme, von denen einzelne Gruppen im Alltag betroffen sind. Ergänzt wird dieser Teil mit Falllösungen für häufig auftretende Fallkonstellationen, durch die Betroffene – vermittels ihrer Helfer und Helferinnen – in die Lage versetzt werden sollen, von den Möglichkeiten, die die geltenden Gesetze im Bereich des Diskriminierungsschutzes bieten, Gebrauch zu machen.

 

Pressestimmen:

„Der Fachhochschulverlag stellt mit seiner neuen Publikation wieder einmal unter Beweis, dass es ihm um die ‚angewandte Wissenschaft‘ geht. Es gibt wohl kaum Alternativen zu diesem Buch, wenn es darum geht, einen konzentrierten, aber gediegenen Überblick über die Anwendungsbereiche des AGG zu bekommen … Das Thema ‚Antidiskriminierung‘ ist sperrig. Dennoch liest sich das Buch leicht und spannend … Wer sich aber mit dem Antidiskriminierungsrecht vertraut machen möchte, dem sei dieses Buch wärmstens empfohlen. Wer sein Judiz für die neuen Dimensionen rechtlichen Diskriminierungsschutzes sensibilisieren will, dem seien die 24 Fallbeispiele ans Herz gelegt.“ (RA Gottfried Krutzki, in: ASR 2/2008, S. 120)

„Insgesamt eine sehr umfassende und qualifizierte Handreichung für alle in der Praxis tätigen oder angehenden Fachkräfte.“ (Newsletter der Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung, Frauenbeauftragte und Gleichstellungsbeauftragte, März 2008, S. 4)

„Es ist ein rundum gelungenes Werk, das auch für NichtjuristInnen aufgrund seiner klaren Gliederung hervorragend handhabbar ist. Die anschaulichen Fälle werden es auch den Studierenden leicht machen, sich mit diesem insgesamt sehr komplexen Thema zu beschäftigen. Das vorliegende Handbuch ist allen JuristInnen und NichtjuristInnen zu empfehlen, die sich eingehend mit dem Antidiskriminierungsrecht beschäftigen möchten. Auch die Praktiker/innen, die bereits Kenntnisse im Antidiskriminierungsrecht haben, werden in diesem Buch zahlreiche Aspekte finden, die ihnen bisher verborgen geblieben waren.“ (Sabine Scholz, in: STREIT, Feministische Rechtszeitschrift, 25. Jg., Heft 4/2007, S. 180 f.)

Zusätzliche Information

Gewicht 0.519 kg
Autoren / Herausgeber

Dagmar Oberlies, Dorothee Frings, Heike Dieball, Julia Zinsmeister, Susanne Dern, Theresia Degener

Auflage

1. Auflage

Ausstattung

kartoniert

Band

041

Erscheinungsdatum

2007

ISBN

978-3-940087-05-8

Seitenzahl

399 Seiten