Henry George Richter-Hallgarten

Geschichte der Dermato-Venerologie in Frankfurt am Main

Band 1
Die Beteiligung jüdischer Ärzte an der Entwicklung der Dermatologie zu einem eigenständigen Fach in Frankfurt am Main

35,00 

Lieferzeit: Paketbestellungen: 2-4 Werktage, Büchersendungen: bis 10 Werktage

Artikelnummer: 198 Kategorie:

Beschreibung

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Epoche, in der der Grundstein für die moderne Dermatologie gelegt worden ist. Dabei spielten jüdische Ärzte eine herausragende Rolle. Insbesondere auch in Frankfurt am Main. Dort waren 1932 65 Prozent aller Ärzte jüdischer Herkunft, darunter viele Dermatologen. Das belegen drei umfangreiche Listen mit ausführlichen biographischen Daten und Porträts jüdischer Dermatologen (von 1800 – 1866; von 1874 – 1914 und von 1915 – 1937).

Im Mittelpunkt der Untersuchung steht die Familie Herxheimer, die man zu den großen »Dynastien« deutscher Dermatologen zählen darf. Der Frage, warum sich gerade unter den Dermatologen so viele Ärzte jüdischer Herkunft finden, geht die materialreiche Arbeit nach.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.950 kg
Auflage

1. Auflage

Erscheinungsdatum

2014

Ausstattung

4-farbig, fester Einband, mit zahlreichen Abbildungen

Autoren / Herausgeber

Henry George Richter-Hallgarten

Seitenzahl

458 Seiten

ISBN

978-3-943787-31-3

Band

198