Zentralinstitut für Sepulkralkultur Kassel (Hrsg.)

Großes Lexikon der Bestattungs- und Friedhofskultur

Band 3: Praxis/Gegenwart

66,00 

Lieferzeit: Paketbestellungen: 2-4 Werktage, Büchersendungen: bis 10 Werktage

Artikelnummer: 183 Kategorie:

Beschreibung

Bearbeitet von Reiner Sörries

Nach den ersten beiden Bänden zur allgemeinen Kulturgeschichte (2002) sowie zur Archäologie und Kunstgeschichte (2005) erschließt der dritte Band des Großen Lexikons der Bestattungs- und Friedhofskultur alle gegenwärtigen und praxisorientierten Themen der Sterbe-, Bestattungs-, Friedhofs- und Trauerkultur von A bis Z. Zugleich bietet dieser dritte Band mit seinen etwa 1200 Einträgen sämtliche Stichworte zum Todesbewusstsein in der postmodernen Gesellschaft und kann, wenn man so will, als thanatologische Mentalitätsgeschichte des beginnenden 21. Jahrhunderts gelesen werden. Gerade deshalb wendet sich das Lexikon nicht nur an die Praktiker, sondern auch an Interessierte und Wissenschaftler aller Disziplinen.

Unsere Gesellschaft hat seit dem ausgehenden 20. Jahrhundert ein neues Todesbewusstsein entwickelt und geht mit Sterben, Bestatten und Trauern anders um als noch vor zehn oder zwanzig Jahren. Daraus resultieren auch die beobachtbaren Verhaltensänderungen im Bestattungsfall, die unser traditionelles Bestattungs- und Friedhofswesen auf den Prüfstand stellen. Die übersichtlichen und verständlich geschriebenen Artikel fügen sich durch zahlreiche Querverweise regelrecht zu einem Lesebuch zusammen und lassen so die Komplexität des Themas erkennen. Das Lexikon will nicht nur Begriffserläuterungen bieten, sondern auch Zusammenhänge erkennen lassen. Zahlreiche Literaturverweise ermöglichen den Zugang zu einem weiterführenden Studium. Berücksichtigung finden ebenfalls die heute unverzichtbaren Hinweise auf einschlägige Websites.

Mit dem vorliegenden dritten Band existiert nun erstmals eine auf das Wesentliche verdichtete Darstellung der Sepulkralkultur der Gegenwart. Zwar liegt der Schwerpunkt auf der Kultur des deutschsprachigen Raumes, doch es werden viele Stichworte behandelt, die seine Vernetzung mit einer globalisierten Welt unübersehbar werden lassen.

 

Pressestimmen:

Das Werk sei als Handbuch allen empfohlen, die sich einen Überblick über Themen und Begriffe der Sepulkralkultur verschaffen möchten … Das Spektrum ist ebenso vielfältig wie aktuell und wird ergänzt durch Schwarz-Weiß-Bilder und ein Literaturverzeichnis.« (Thomas Kahl, in: bestattungskultur, 10/2010)

Zusätzliche Information

Gewicht 1.330 kg
Autoren / Herausgeber

Zentralinstitut für Sepulkralkultur Kassel (Hrsg.)

Ausstattung

fester Einband, mit zahlreichen Abbildungen

Band

183

Erscheinungsdatum

2010

ISBN

978-3-940087-67-6

Seitenzahl

550 Seiten